GANZES HUHN AUS DEM OFEN

1 Huhn mit 1,5-2kg (z.B. Dürr und Mager, Weidehuhn)

Salz, Pfeffer

1 Zitrone (Saft und Schale) 

4 Zehen Knoblauch, angedrückt

3 Zweige Rosmarin

5 Zweige Thymian

¼ TL Piment d’Espelette

½ TL Fleur de sel

½ TL schwarze Pfefferkörner, grob zerstoßen

100g weiche Butter

 

Das Huhn zunächst mit kaltem Wasser ausspülen und etwas trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer von innen würzen.Die Zitrone auspressen, abreiben und danach halbiert zusammen dem Knoblauch, der Hälfte des Rosmarins und Thymians das Huhn füllen. Die Butter mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Nun die restlichen Kräuter hacken und zusammen mit dem Piment d’Espelette, dem Fleur de sel und dem Pfeffer in die Butter rühren. Die Gewürzbutter nun unter der Haut verteilen. Die Keulenenden mit Küchengarn hinter dem Huhn zusammenbinden und das Huhn von allen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Heißluft für 35-45 Minuten, je nach Größe, garen. Nun für etwa 15-20 Minuten die Hitze auf 200°C erhöhen um eine schöne goldbraune Haut zu erhalten. Zwischendurch immer wieder die austretende Butter über das Huhn gießen. Mit Zitronensaft verfeinern.